Gastro-Produktion

Dieses Modul unterstützt die Produktion von gastronomischen Produkten, d.h. Kochen, Konditoreiproduktion, Getränkeherstellung usw., mit einer direkten Anknüpfung an ihren Verkauf.

Ich bin an einer Demonstration interessiert

In Verpflegungsbetrieben, Küchen und Restaurants wird alles erfasst, von Normen über die eigene Produktion von Speisen bis hin zur Annahme und Ausgabe von Lagerbeständen in der Lagerwirtschaft. Das Modul „Gastro-Produktion“ kann eigenständig betrieben oder mit dem Modul „Restaurantverkauf“ verknüpft werden.

Leistungsmerkmale des Moduls „Gastro-Produktion“

  • Eingabe von Rezepten.
  • Überwachung des Verlaufs der Produktion von der Zusammenstellung einer Produktliste über die Berechnung der benötigen Zutaten bis hin zur Abschreibung der Zutaten aus dem Lager und der Annahme der fertigen Produkte im Lager.
  • Vorläufige und abschließende Berechnung des Produktionspreises der Produkte.
  • Ausstellung von Produktionsblättern anhand von Bestellbons aus dem Modul „Restaurantverkauf“ oder anhand von angenommenen Bestellungen und Lieferscheinen aus dem Modul SCM oder manuell.
  • Überwachung der Verbrauchsnormen in Verpflegungsbetrieben, bei der die geplanten Kosten für die Verpflegung von Kostgängergruppen mit den tatsächlichen Kosten verglichen werden.

Tipps und Tricks

  • Die Produktionsblätter erfassen den gesamten Prozess detailliert: eine Liste der erforderlichen Produkte, die Berechnung der notwendigen Zutaten und die Abschreibung der Zutaten aus dem Lager sowie die Annahme der Endprodukte im Lager. Mit einem Produktionsblatt kann gleichzeitig eine unbegrenzte Anzahl von verschiedenen Produkten hergestellt werden.
  • Mit dem Sachbereich „Portionen“ können die Kosten für die Verpflegung bei Betrieben mit einem festgelegten Budget gesteuert werden. Diese clevere Funktion kann insbesondere im Hotelbetrieb eingesetzt werden, wenn z.B. ein attraktives Frühstücksbuffet angeboten wird, bei dem Sie gleichzeitig die Kontrolle über die Kosten behalten möchten.
  • Eine Vorlage von Normen, d.h. eine Zusammenfassung der für die Produktherstellung notwendigen Daten, wird so konzipiert, dass damit im Rahmen verschiedener Arten der gastronomischen Produktion gearbeitet werden kann.
  • Automatische Abschreibung von Zutaten. Beim Verkauf von Produkten werden die verwendeten Zutaten nach der jeweiligen Norm festgestellt und einfach abgeschrieben.
  • Bestellbons können ausgedruckt werden, es kann auch eine Notiz für den Koch hinzugefügt werden.
  • Die Verknüpfung mit dem Restaurantverkauf optimiert die Herstellung selbst und stellt gleichzeitig bei Überbeständen deren schnellen Verbrauch sicher.

Übersichtliche Daten

  • Das System erfasst Rezepte und Arbeitsverfahren und zeigt sie übersichtlich mit Fotos und Bildern an; sie können auch ausgedruckt werden.
  • Der Inhalt von Normen kann in einer Baumstruktur angezeigt werden, entweder aus Sicht des Produkts oder aus Sicht der Zutaten.

Ich bin an einer Demonstration des Moduls Gastro-Produktion interessiert

Mám zájem o předvedení [post_title] DE