Hasoft

Produktion und Verkauf von Baumaterialien: Mörtelstoffe, Klebebänder, Konstruktionsverbindungen.

Wobei hilft ABRA Gen?

  • schnelle B2B-Kommunkation durch elektronischen Dokumentaustausch (EDI)
  • vollständig elektronischer Dokumentumlauf
  • Automatisierung der Unternehmensprozesse
  • ermöglicht verschiedene Anpassungen durch Benutzer
BRANCHE Core, Finanzen, Verkauf
MITARBEITER
JAHRESUMSATZ mil. Kč
ORT Region Vysočina
WEB www.hasoft.cz

Der Großhandel Hasoft velkoobchod, s.r.o. stellt Baumaterialien und Konstruktionsverbindungen her und verkauft diese. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet, als Ing. Ivo Řehák sein Freiberufler-Dasein in eine Firma mit 15 Angestellten umwandelte.

„Wir haben uns entschieden, unseren eigenen Weg zu gehen. Wir haben uns von technischen Produktnamen verabschiedet und unseren Produkten Namen gegeben, die jeder versteht. WANDVERBESSERER, FESTHALTER oder BETONFIXER lassen bei niemandem Zweifel, wozu sie dienen. Wir wollten, dass jeder – egal, ob Fachmann oder Laie – mit unseren Produkten ohne großen Auswahlprozess arbeiten kann. Das ist uns vor allem deshalb gelungen, weil wir neben dem etwas unüblichen Design auch die Qualität nicht vernachlässigt haben. Wir halten uns an unsere Rezepturen und widerstehen dem Marktdruck, unsere Produkte „zu verdünnen“. Heutzutage sind die Handwerker daran gewöhnt, mit unseren Produkten zu arbeiten, und das freut uns natürlich.“

„Wir haben unser Unternehmen nach einer gründlichen Erforschung des Markts gegründet. Wir haben ein Segment entdeckt, in dem bis dahin nur ausländische Firmen etabliert waren. Wir haben mit zwei Produkten begonnen, deren Erfolg uns Umsatzsteigerungen und die Erweiterung unseres Produktportfolios gebracht haben. Das erste Produkt, mit dem wir wirklich Erfolg hatten, war LEPENKA V KÝBLU („Klebeband im Eimer“), ein Hydroisolieranstrich als Alternative zu Bitumen-Isolierbändern,“ beschreibt Ivo Řehák die Anfänge seines Unternehmens.

HASOFT LIEFERT SEINE PRODUKTE derzeit an bedeutende Baumarktketten (wo es bei der B2B-Kommunikation erfolgreich EDI einsetzt) und an Spezialfachgeschäfte für Baumaterialien. Neben Baumaterialien hat Hasoft auch das einzigartige Rohrverbindersystem des englischen Herstellers Kee Klamp im Sortiment.

HASOFT ist eine erfolgreiche tschechische Firma mit einem Umsatz von mehr als 100 Millionen CZK (ca. 4 Mio. Euro). Der Branchenführer setzt auf den elektronischen Dokumentaustausch und nutzt das Informationssystem ABRA Gen nicht nur für den eigenen Arbeits-Workflow, sondern auch für die B2B-Kommunikation.

„ABRA Gen gehört zu unserem Unternehmen. Vor Jahren haben wir mit ABRA GOLD angefangen, das wir später durch das moderne ERP ABRA Gen ersetzt haben. Wir sind technologiebegeistert, daher verwenden wir in ABRA Gen so viele Funktionen und Kniffe wie kaum jemand. Wir wissen die Offenheit des gesamten Systems und seine Anpassungsmöglichkeiten zu schätzen.“

Laden Sie sich die detaillierte Fallstudie herunter

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Fragen Sie uns einfach...

Kontaktieren Sie uns

Interessieren Sie sich für das System ABRA Gen? Kontaktieren Sie uns!

Zeptejte se DE