Gründe für die Anschaffung eines ERP mit API

Was gibt es für Gründe für die Anschaffung eines ERP-Systems mit API-Schnittstelle? Und wissen Sie, was die Abkürzung „API“ eigentlich bedeutet?

blank

Die API ist eine Schnittstelle, mit der verschiedene Anwendungen vernetzt werden können. Diese nehmen über die API eine Verbindung mit dem System auf – dadurch werden Daten oder Befehle ohne menschliches Eingreifen weitergegeben. Damit sparen Sie Zeit. Das alles funktioniert über das Internet. Es ist wichtig, dass die API auch Anweisungen senden kann. So kann die API zum Beispiel dem Informationssystem ABRA Gen die Anweisung geben, einem bestimmten Unternehmen eine Rechnung auszustellen.

Was gibt es also für Gründe für die Anschaffung eines ERP-Systems mit API-Schnittstelle?

Damit wird eine Automatisierung und Einsparung menschlicher Arbeitszeit erzielt. Es gibt nicht allzu viele Anbieter von ERP-Systemen, die über integrierte APIs verfügen. Außerdem sollte man darauf achten, wie die API ins System implementiert wird. Dafür gibt es nämlich zwei Möglichkeiten. Die erste (bessere) Möglichkeit ist es, die API direkt ins System zu implementieren, wie dies bei ABRA Gen der Fall ist. Dadurch kann die API alles, was das System kann. Die zweite Möglichkeit ist eine API außerhalb des Systems. Der Nachteil von APIs außerhalb des Systems wird in dem Augenblick offensichtlich, in dem Sie umfangreichere Aktionen benötigen. Nur, weil ein System eine API hat, bedeutet das also noch lange nicht, dass es sich um eine gute API handelt.

Zusammenhängende Links: